Mein STECKBRIEF

Nun ganz „kurz“ zu meiner Person, damit du mich ein klein wenig kennenlernen kannst. Ich hoffe, du hast etwas Zeit ūüėČ

Mein Name ist Stefanie, ich bin Baujahr 1975, gelernte Krankenschwester, Psychologische Beraterin sowie Personal- und Hypnosecoach. Pers√∂nlich bin ich ein sehr offenes und extrovertiertes Menschlein mit viel Humor ūüôā

Zu meinem Werdegang. Bereits in meiner Jugend fragten mich meine Klassenkameraden, Freundinnen und Kumpels – ja sogar Eltern von Freunden – einfach so um Rat. Als ich √§lter wurde, kamen pl√∂tzlich fremde Meschen zu mir, die ich noch nie zuvor gesehen hatte. Sie erz√§hlten mir einfach so ihre Lebensgeschichte, sprachen √ľber √Ąngste, N√∂te, Sorgen und Probleme.

Ab diesem Zeitpunkt wurde mir bewusst, dass ich allein durch diese Gespräche mit meinen Tipps auf einmal Menschen dabei helfen konnte, mit ihrer Lebenssituation ins Reine zu kommen und stellte fest, dass dies genau das ist, was ich beruflich machen möchte.

Aus diesem Grund orientierte ich erst einmal meine Aus- und Weiterbildungen in Richtung Krankenpflege und Psychologie. Etwas später habe ich festgestellt, dass nicht nur Wissen und Kenntnisse von speziellen Techniken zu einer Verbesserung der Lebensqualität bei meinen Klienten notwendig sind. Sondern in hohem Maß die mentale Einstellung eine große Rolle dabei spielt.

Also besch√§ftigte ich mich gezielt mit Methoden zur Bewu√ütseinsver√§nderung und -erweiterung. Daf√ľr habe ich mich zur Reikimeisterin und Lehrerin ausbilden lassen. Damit konnte ich meine eigenen Einstellungen, Glaubenss√§tze und Sichtweisen √ľberpr√ľfen und anpassen. Nur ergab sich hier die n√§chste Problematik. Einige meiner Klienten konnten nicht einfach so ihre bisherige Einstellung √§ndern und antrainierte Verhaltensweisen ablegen. Deshalb suchte ich wieder nach einer L√∂sung. Hier stie√ü ich auf das autogene Training, Meditationen und sp√§ter auf die Hypnose.

Ich bildete mich gezielt im Bereich gef√ľhrte Meditationen weiter und lie√ü mich zus√§tzlich zum Hypnosecoach ausbilden. Vor Kurzem habe ich ein weiteres Tool kennengelernt, was alle bisher dagewesenen M√∂glichkeiten in den Schatten stellt. Es ist ein Universalschl√ľssel f√ľr fast jedes Problem, egal ob gesundheitlich, finanziell, ob nun im privaten oder auch beruflichen Bereich. Aus der Kombination dieser vielf√§ltigen Methoden habe ich ein Coachingkonzept entwickelt, welches nicht nur auf der bewu√üten Ebene dazu beitr√§gt, die gew√ľnschten Ver√§nderungen zu bewirken. Sondern vor allem auch mit dem Unterbewu√üsein arbeitet.

Nun habe ich meine Leidenschaft zu meinem Beruf gemacht und damit meine Berufung gefunden. Wer allerdings eine Akademikerin mit Studienabschl√ľssen sucht, ist bei mir falsch. Ich coache meine Klienten mit Herzlichkeit, Einf√ľhlungsverm√∂gen und Sozialkompetenz. Meine Sach- und Fachkenntnisse habe ich mir durch gezielte Fortbildungen und autodidaktisch √ľber viele Jahre hinweg angeeignet. Dazu kommen mehrj√§hrige, praktische Arbeit und Erfahrungswerte, die einem kein Studium vermitteln kann.

Es gibt f√ľr mich nichts Sch√∂neres und Erf√ľllenderes, als anderen Menschen bei der L√∂sung von Problemen zur Seite zu stehen und bei der Steigerung ihrer Lebensqualit√§t zu helfen.

Und wer jetzt diesen Text wirklich bis zum Schluss gelesen hat, Hochachtung – du hast wirklich Durchhalteverm√∂gen ūüôā

In diesem Sinne w√ľrde ich mich freuen, auch dir bei deinen Problemen helfen zu d√ľrfen und w√ľnsche allen da drau√üen einen wundervollen, entspannten Tag.

Stefanie Gebhardt